die neue aida prima:

persönlich für sie getestet

Leinen los“- hieß es am 21.04.2016 für hunderte Reisebüromitarbeiter/-innen und das mit dem neuen Flaggschiff der Kussmundflotte- der AIDAprima. Für zwei Tage sollten sie das Schiff genau beäugen und bis ins Kleinste testen, denn...

 

Was lange währte- soll nun endlich gut werden“, so das scheinbare Motto des jüngsten Schiffes der Aida-Flotte. Denn dieses kam mit gut einem Jahr Verspätung von der Mitsubishi Werft im japanischen Nagasaki in ihren Heimathafen nach Hamburg. Von wo aus sie, nach der Taufe durch Emma Schweiger am 07.05.2016, auch im Winter die Nordsee befahren wird. Und dies ist nicht die einzige Neuerung. Neben einigen technischen Innovationen, bietet das Schiff auch die ein oder andere kulinarische Raffinesse.

 

Neben Showkabinen der verschiedensten Kabinenkategorien ( Innen-, Meerblick-, Verandakabinen etc. ), testeten sie die Restaurants, die Unterhaltungsmöglichkeiten und die sonstigen Annehmlichkeiten des Schiffes und kamen zu einem einstimmigen Ergebnis: die neue AIDAprima muss man nicht nur gesehen, sondern erlebt haben.

 

Das neue Flaggschiff bietet nicht nur durchaus mehr Kabinen, sondern auch einen überdachten Indoorberreich mit Beachclub. Es ist also darauf ausgelegt, nicht nur Schönwettergebiete befahren zu können. Ebenfalls völlig neu und ein abolutes Highlight ist der Racer: eine Wasserrutsche, über mehrere Etagen des Schiffes, mit teilweise durchsichtigen Röhren. Zudem kommen Groß und Klein beim sogenannten Lazy River auf ihre Kosten. Mit bunten Reifen kann man sich im Wellenbad treiben lassen. Allerdings gibt es auch etwas ganz Besonderes für die Erwachsenen: die Nightfly Bar mit dem Show-Prgramm: „Paris, Mon Amour“. Dieses Programm bietet neben Chanson-Klassikern, viel Freizügigkeit auf der Bühne und hervorragenden Service. Wem es nach diesem aufregenden Abend nach einer kleinen Stärkung ist, kann bis in die Nacht hinein in der „Heißen Ecke“ eine Currywurst schlemmen oder in der Diskothek D6 bis in die Morgenstunden tanzen. Wer es eher ruhiger mag, kann seine Seele im „Body & Soul Organic Spa und Sport“ baumeln lassen oder in der Spray Bar erlesenen Champagner schlürfen.

 

Alles in allem bietet auch dieses Schiff alles was das Herz begehrt. Für jeden Urlaubstyp ist etwas Passendes dabei.

 

 

 

 

"Ich liebe Paris und war total begeistert, meine Lieblingsstadt auch auf diesem tollen Schiff erleben zu können.

Nicht nur in der French- Kiss Bar mit leckeren Baguettes, Quiches und Macarons sondern auch beim Show-Prgramm in der Nightfly Bar: „Paris, Mon Amour“."

 

*Chantal Steinbrück

 

 

"Mein persönliches Fazit: Ein geschmackvoll gestaltetes Schiff, welches für jeden genügend Raum bietet. Besonders schön ist der zu jederzeit nutzbare Beach- Club Bereich."

 

*Angelika Scheidler

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reisebüro Schmidt GmbH